Hallo zusammen,

heute Abend gegen 21 Uhr habe ich die vorhandenen Motorola MC Micro ausgebaut und gegen 2 Ascom SE 550 ersetzt. Hintergrund der Aktion das u.U eine Anbindung an einen PC mit SVX-Link erfolgen soll. Dazu müssen die vorhandenen Geräte von Motorla entsprechend eingepegelt werden, damit auch die 12,5kHz Kanalabstand eingehalten werden.

Durch den Umbau kam es heute Abend für 1-2h leider zu Betriebsstörungen, da der RX sich etwas weigerte ein entsprechendes NF-Signal bereitzustellen. Während dessen musste ich das Relais mehrmals auftasten und prüfen. Leider war nur immer der Rogerbeep zu hören Lächelnd.

Soweit ist aber alles wieder funktionsbereit, bei Problemen bitte um kurze Info per Mail

schöne Grüße

de Olaf dg8ygz

Hallo zusammen

letzte Woche war ich oben am Turm, um für weitere Linktests mittels Ausleger ein wenig Platz zu schaffen. Dazu wurde die Nanostation5 Richtung Oerlinghausen ewas höher gesetzt. Dadurch musste auch ein längeres Netzwerkkabel angeschlossen werden, wodurch die 12V Versorgung an ihre Grenzen geriet. Wir haben die Hamnet-Versorgung nun auf Anraten auf 24V umgestellt. Seit dem läuft der Link wieder besser, muss aber noch fein- ausgerichtet werden.

Ebenso wurde der Funkruf-Sender begutachtet. Zum 2. mal innerhalb kurzer Zeit war der Sender ausgefallen. Schuld scheint ein Referenz-Oszillator zu sein.

Des weiteren wurde die Ausgangstür zur Plattform durch die Stadt wieder instand gesetzt. Bei einem Besuch im Januar wurde festgestellt, das dort ein schwerwiegender Defekt vorlag und dieses an die Stadt weiter gemeldet. Jetzt schliesst die gesammte Tür wieder einwandfrei und es wurde noch ein automatischer Türschliesser installiert. :-)

schöne Grüße de Olaf dg8ygz

Wie Diego dg6yy berichtet, wurde am 12. Dezember bi DB0MSC eine Antenne Richtung Bielefeld ausgerichtet, um einen 23cm Link zu schalten. In Bielefeld konnte man vorher schon auf der Linkfrequenz 1240.650 Mhz zeitweise den Link Münster nach Rheine mitlesen.

Jetzt heissts warten, damit das Linkequipment ankommt (wird freundlicherweise aus Münster gestellt) Bilder von der Aktion können in der Gallerie angeschaut werden.

Dank der tatkräftigen Unterstützung von Nils DO6NP, Lukas DG8LAP, Jann DG8NGN und Holger DO4BZ ist das System bei DB0BI nun ins Hamnet integriert. Dies machte eine komplette Umstellung des ehemals gebridgen Netzes notwendig. Der dazu notwendige Router von Mikritik RB450G wurde von Wolf DL3YEN schon vor geraumer Zeit angeschafft und wurde in den letzten Wochen in Osnabrück konfiguriert. Deswegen waren die Webseiten einige Tage nicht erreichbar.

Trotz Wintereibruch konnte die Antennenanlage noch Wetterfest aufgebaut werden und sollte das Schneetreiben ohne Probleme überstehen. Mittlerweile gibt es 30cm Schnee oben am Berg, so das ein befahren mit dem Auto aktuell nur mit Schneeketten möglich ist.

Wir schauen nun, wie sich das Netz weiter entwickeln wird, ein Hmanet-Einstieg für den Raum Bielefeld ist angedacht. Hierzu muss aber noch die Technik angeschafft werden.

Zwischen DB0BI und DB0NOS ist seid geraumer Zeit ein 5.4 GHz Link als Test qrv.

Feldstärken liegen mit ISM-Sendeleistungen ca. bei 10dB über Rauschen bei ca. 6MBit/s Brutto-Datenrate. Eingesetzte Technik sind Nanostation 5 von Ubiquiti . Die Geräte laufen sehr stabil bei allen Wind und Wetterlagen. Weitere Tests werden folgen...