Hallo zusammen,

wie ich leider feststellen musste, hat seit Dienstag 24.04 gegen 10 Uhr die Kamera ein Problem. Reboot der Kamera bzw. des Routers selber brachten keinen Erfolg. Die einzelnen Komponenten arbeiten zwar, aber es kein Auslösen eines Bildes möglich. Wir werden uns das Problem vor Ort ansehen müssen. Etwas schade, da ich erst gestern am Standort war und keine Probleme feststellen konnte.

Hoffen wir, das es nichts schlimmes ist.

Edit 21:00 Uhr: Es wurde noch ein Fehler auf der CF Karte gefunden. Die Webcam geht wieder. Lächelnd In dem Zusammenhang wurde die Server-Software auf die aktuelle Version geupdated und kleinere Bugs in den Infotexten beseitigt. Danke an Steffen dl5fsi für die Info.

schöne Grüße de
Olaf  dg8ygz 

Nachdem der Funkrufsender die letzte Zeit immer wieder Probleme bereitete, wurde er erneut zur Reparatur abgebaut. Schon bei der letzten Sichtung stellte sich ein Problem in der Verbindung zur Oszillator-Platine dar. Die Stiftleiste bzw. die Federkontakte auf der Gegenseite haben in den letzten 10 Jahren etwas an Durchleitungsfähigkeit verloren. Kurzerhand wurde die Federleiste ausgelötet und gegen eine Sitftleiste ersetzt. Die Verbindung zwischen den Platinen wird über ein Flachbandkabel realisiert, was neu angefertigt wurde. Mal sehen ob das wieder 10 Jahre lang hällt.

 

schöne Grüße
de Olaf  dg8ygz 

Nachdem in den letzten Tagen unser Sorgenkind mal wieder Probleme machte, war ich oben vor Ort um nach den Rechten zu sehen. Dabei lies sich die Hardware auf dem Link nicht mehr ordnungsgemäß ansprechen. Im Shack konnte jedoch festgestellt werden, das sich die Hardware im Bootloader-Modus befand. Nachdem ein Reset der Spannungsversorgung kein Erfolg zeigte, wurde die Hardware in Augenschein genommen.

Wie befürchtet, blieb das Gerät im Bootvorhang hängen. Also half nur noch der Abbau. Beim demontieren wurde eine Menge Kondenswasser bzw Wassertropfen lokalisiert. Es ist also Feuchtigkeit eingedrungen.

Stirnrunzelnd

Zwecks Trocknung wurde die UBNT Bullet M5 abgebaut und zu mir nach Hause genommen. Dort trocknet sie nun durch und wird anschließend einen Funktionstest unterzogen. Hoffen wir mal das sie keinen Schaden genommen hat.

schöne Grüße
de Olaf  dg8ygz

In den vergangenen Wochen bereitete der Ericson Compact 9000 öfters Probleme. Wie es scheint gibt es jetzt nach 10 Jahren Betrieb Probleme in der Verbindung des 70cm Oszillators zum Gerät. Hin und wieder meldet der Fehlerspeicher den Fehler "ext. Sync unlocked". Die VCOs liegen aber noch auf der Frequenz, so dass dort der Fehler eher in der Messerleiste vermutet wird.

Es wird versucht eine Ersatz-Baugruppe aufzubauen und diese dann vor Ort zu installieren. Dann kann der Funkrufsender einer generellen Inspektion unterzogen werden.

viel Erfolg und schöne Grüße
de Olaf  dg8ygz  Co-Sysop DB0BI

Nachdem vor kurzem an der Linkantenne Richtung Herford die Halterung ersetzt wurde, macht die Strecke die letzten Tage wieder Kummer.  Da ein Neustart der Technik auf beiden Seiten kein Erfolg brachte und ein Site-Survey nur die lokalen Links anzeigte, war ein Besuch bei DB0BI vor Ort von nöten.

Schnell wurde das Anschlußkabel von der Bullet zum Dosen-Erreger als Fehlerquelle ausgemacht. Am SMA-Stecker hat sich wohl durch Vibration das Aussengeflecht gelöst. Das Anschlußkabel wurde gegen ein anderes N-SMA-Kabel getauscht, wodurch sich die Strecke wieder aufbaute.

Anbei noch ein paar Bilder: