Hallo zusammen,

dank Spenden konnte die Webcam wieder recht schnell reaktiviert werden. Neu angeschafft wurde eine EOS 1300D incl. Standard 18-55mm Objektiv. Die Zwangspause der Cam wurde genutzt um dort ein paar Umbauten vorzunehmen. Was schon immer genervt hat, das ich für die Demontage keine Steckverbinder vorgesehen hatte und man z.B. immer die Stromzuleitung immer komplett ausziehen musste. Das Manko wurde jetzt beim Austausch des Body behoben.

Ebenfalls werkelt nun ein Raspberry Pi als Steuer-Rechner. Dank Dirk DK4DJ gibt es dort eine kleine Zusatzplatine, welche die Eingangsspannung auf Raspi-freundliche 5V herabgesetzt. Ebenfalls Platz gefunden haben 2 Relais für die Camera-Versorgung und Heizung.

Das ganze wurde am 09.01 Abends in Dunkelheit wieder montiert und ab 23 Uhr gab es auch die ersten Bilder cool

Noch ein paar Zahlen zur alten EOS 1100D: Auslöseanzahl des Shutters: 172.848

 in dem Sinne viel Spaß mit der "neuen" Webcam.

viel Erfolg und schöne Grüße
de Olaf  dg8ygz

Hallo zusammen,

pünktlich zu Weihnachten hat uns die Webcam Bielefeld leider einen Ausfall beschert. Dirk dk4dj und ich waren gestern vor Ort um nach der Cam zu sehen, nachdem sie keine Bilder mehr machen wollte. foot-in-mouth

Im Dunkeln bei nassen und windigen Wetter machte das Überprüfen nicht wirklich Spaß, trotz 2. Lage an Kleidung und Halogenscheinwerfer. Nachdem auch der Steuer-Router dann anfing, Probleme zu bereiten, habe ich sie dann kurzerhand abgebaut.

Zu Haus habe ich mir die Cam dann etwas genauer anschauen können. Sie wirft dauernd einen ERR30.  So etwas hatten wir schon einmal, dort ist die Mechanik nicht mehr so wie sie sein sollte. Nachdem dann der Spiegel vorsichtig angehoben wurde, konnte man den Fehler auch mit bloßen Auge sehen. Der Verschluss vor dem Sensor hängt halb herunter => also Totalschaden. Okay, die Cam ist >3 Jahre alt, die vorherige EOS 350 hat seinerzeit 4 gehalten.

 

Wir werden dort einen neuen Body benötigen. So wie es aussieht, ist das Objektiv auch nicht mehr das frischeste. 

Die Cam kommt wieder, versprochen. Wer mag, kann für einen Body vielleicht an das Spendenkonto des DARC N01 einen kleinen Obolus hinterlassen,bitte mit Stickwort "N01 Spende DB0BI".  Dann wird es sicherlich schneller gehen. Vielleicht kann ich vorübergehend auch noch einen anderen Body einsetzen, das passt aber mechanisch vorn und hinten nicht zusammen. Auf jeden Fall werde ich dort noch ein paar Steckverbinder in die Zuleitung für Strom + Lan einbauen für bessere Wartungsarbeiten einbauen. Das alles brauch etwas Zeit und ab dem 24. werde ich für dieses Jahr die Tage über den Jahen nicht im Zentrum OWL verweilen. 

Leider wird es damit zum Jahreswechsel dieses Jahr keine Bilder vom Turm in Richtung Bielefeld geben. cry

Sorry ! 

 

Ich wünsche trotzdem allen Freunden und Förderern von DB0BI

eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahrzehnt.

In diesm Sinn viel Erfolg und schöne Grüße
de Olaf  dg8ygz

Hallo zusammen,

in den letzten Tagen schwächelte DMR DB0BI, indem es unerwartet seinen Dienst einstellte. Der Raspberry Pi war aber weiterhin erreichbar, also musste es etwas anderes sein. Beim ersten Besuch mit Dirk dk4dj und ich konnte nach dem Abbau vom Schrank auf dem Tisch kein Fehler gefunden werden. Also wurde es wieder zurückgepackt. Ein paar Tage später wieder das selbe Bild. Beim Besuch vor Ort hab ich dann just for Fun mal die TRX kurz abgeschaltet und schon lief das Relais wieder. Aber nur für einen Tag. Jetzt wurde eine Möglichkeit geschaffen, die TRX aus der Ferne neu zu starten, was auch die erstebn Tage gut funktionierte. Nach weiteren 3 Tagen half aber auch das nicht mehr yell

Vor Ort wurde dann festgestellt, das sich der TX nicht mehr einschalten lässt. So wurde er ausgebaut und mit nach Hause genommen. Bei der ersten Überprüfung bot sich das selbe Bild. Ich habe dann geschaut ob dort Spannungen wie 13V,9V und 5V vorhanden sind, dieses war der Fall. Dann musste erstmal das Servicemanual für das GM340 besorgt werden. Einen Tag später bei der Prüfung dann nach dem Servicemanual war der Fehler auf einmal verschwunden surprised

Nicht desto trotz wird dank Rolf dg9yib ein neues Gerät beschafft, programmiert und eingebaut. Dann sollte auch wieder DMR funktionieren.

schöne Grüße und viel Erfolg
de Olaf  dg8ygz

Hallo zusammen,

DMR ist aktuell offline, also will ich noch ein paar Takte zu DB0BI FM-Analog verlieren.

Von mehreren Seiten wurde mir innerhalb des letzten halben Jahres zugetragen, das die Feldstärke von DB0BI merklich nachgelassen hat. Hier zu Hause konnte ich das nicht nachvollziehen, das Relais war im Bastelzimmer schwach wie immer wink. Nicht desto trotz habe ich dann den Sender vom SVX Versuch genommen und den bisher genutzen Empfänger mit einem Disktriminatorausgang ausgestattet. Dieses war aber nicht kompatibel mit der WX-Steu. Beim Versuch das zu beheben hat sich die Steuerung dann zerlegt und tat keinen Mucks mehr yell

In einer schnellen Aktion wurde dann eine einfache Trägersteuerung (also Empfänger Raussperre auf Sender + NF Kopplung)  gebaut. Etwas gewöhnungsbedürftig, da keine Haltezeit und Kennung, aber besser als nix.

Wolfgang DL4YHF hat sich die Steuerung angeschaut, wieder repariert und sogar noch dahingehend erweitert, das dort der RX Zweig ohne Rauschsperre gemuted wird. Super Arbeit, DANKE !

Es wurde dann probiert die WX Steu wieder in Betrieb zu nehmen, aber die NF war einfach grausam. Auch mit einen Tiefpassfilter war keine Verbesserung zu erreichen. Also wurde wieder wie vorher der Speakerausgang genutzt. 

Mal sehen, nach laaaanger Suche habe ich einen alten Artikel aus der CQDL im Jahre 2000 wiedergefunden wo sich jemand viele viele Gedanken für eine NF Aufbereitung gemacht hat. Diese werde ich einmal nachbauen und testen.

Die Antenne scheint aber auch einen Schaden zu haben, obwohl dort nichts verändert wurde, fehlen dort auf einmal ettliche dB an Empfindlichkeit. Warum ? Das muss noch untersucht werden.

Die jetzige Antenne ist aber seit Anbeginn von DB0BI FM aktiv und sollte nach knapp 10 Jahren an den Standort mal ersetzt werden.

!! Spenden dazu sind notwendig und immer gern gesehen !!
Bitte über das Vereins-Spendenkonto des DARC  -mit dem Vermerk "Ortsverband N01 Bielefeld Spende für DB0BI". Wer eine Adresse / bekanntes Call angibt, bekommt auch eine Spendenquittung.

In diesem Sinne schöne  Grüße und viel Erfolg
de Olaf  dg8ygz

 

Hallo zusammen,

ja es ist etwas länger her das hier mal wieder etwas neues Stand. Am Relais gab es in letzter Zeit auch nicht so viel neues.

Das hat sich heute geändert. Auf der alten Packet Radio Frequenz 439.825 - 9.4 MHz arbeitet seit heute Abend 18 Uhr ein MMDVM-Relais. Aktiv ist allerdings nur DMR im Brandmeister-Netz. Packet Radio ist aktuell daher erst einmal offline. Ist dort noch Bedarf an einen Einstieg vorhanden ? Wenn ja, bitte melden (Mail an mein Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) !  Dann baue ich dort etwas neues auf.

Besonderer Dank geht an Rolf DG9YIB, Frank DO6FM und Dirk DK4DJ für Hlfe bei der Config, die Geräte bzw Modem. Es war ein ganzes Stück Arbeit und viel neuer Lernstoff dabei.

Erste Erfahrungen zeigen das die Reichweite in etwa dem des FM Relais auf der 439.250 MHz entspricht.

Bilder liefere ich bei Gelegenheit nach. Das ein oder andere ist noch in der Pipeline, das wird hier aber dann zu gegebener Zeit publiziert werden.


Der Rest des Systems läuft aktuell recht Klaglos, allerdings scheint es u.U ein NAS dahingerafft zu haben. War eh nur Backup, aber trotzdem ärgerlich.

An APRS muss ich auch nochmal dran, da fehlt mir einiges an Empfindlichkeit. Es ist aber schon ein anderes Gerät anstelle des Motorola MCMicro im Einsatz; sogar mit Disktriminator-Ausgang. 

 

An Baustellen oben mangelt es also nicht wink

 

In diesem Sinne viel Spass mit DMR

viele Grüße und Erfolg de Olaf   dg8ygz